DAS HOTEL

DAS SIND WIR

Das Gebäude, in dem sich das Hotel Zur Krone befindet, ist so alt wie Neuötting selbst. Einst war es das Haus des Richters und Bürgermeisters. Doch schon 1685 wird es zum ersten Mal als Weinschänke, später als Billardsalon und Wirtshaus und dann als Gasthof geführt. 2017 haben Ellen Heszheimer und Dirk Lay begonnen, das altehrwürdige Haus zu renovieren und, was Brandschutz und Ausstattung betrifft, auf den aktuellen Stand zu bringen, ohne dabei den historischen Charme zu vernachlässigen. Der aufmerksame Gast kann immer noch sehen, wo einst der Schweinestall oder die Metzgerei waren, und sich dennoch an modernen Annehmlichkeiten erfreuen und auf neuste Sicherheitstechnik vertrauen.

Dafür stehen wir

Jedes der Zimmer ist individuell gestaltet. Und jedes Zimmer ist eine Reise zurück in die Vergangenheit, denn an den Wänden sind Alltagsgegenstände aus den Jahrhunderten angebracht, die dieses Haus durchlebte. Darunter alte Stiche, Bücher, Instrumente, Urkunden und Haushaltswaren, die künstlerisch bearbeitet waren.

Das Hotel Zur Krone liegt am geschäftigen Stadtplatz, dem Zentrum von Neuötting. Direkt vor der Tür findet immer mittwochs der Wochenmarkt statt und viele weitere Feste, wie sie im Laufe des Jahres fallen. Alle Geschäfte des täglichen Bedarfs, sowie verschiedene Restaurants sind zu Fuß zu erreichen. Und darüber hinaus gibt es hier noch inhabergeführte Boutiquen, wie man sie nur noch in einer Kleinstadt findet.

UNSER HOTEL

DIE GESCHICHTE UNSERES HAUSES

Das Gebäude in dem das Hotel Zur Krone residiert ist so alt wie Neuötting selbst. Einst Teil der ottonischen Burg war es später das Haus des Richters bzw. des Bürgermeisters. Doch schon 1685 wird es zum ersten Mal als Weinschänke, später als Billardsalon und Wirtshaus und dann als Gasthof geführt. 2017 haben Ellen Heszheimer und Dirk Lay begonnen das altehrwürdige Haus zu renovieren und, was Brandschutz und Ausstattung betrifft, auf den aktuellen Stand zu bringen, ohne den historischen Charme zu zerstören. Der aufmerksame Gast kann immer noch sehen, wo einst der Schweinestall oder die Metzgerei war und kann sich dennoch an einem modernen Bad erfreuen und auf neueste Sicherheitstechnik vertrauen.

Hier gibt’s was zu sehen

IMPRESSIONEN