Unsere Region

Vielfalt erleben

Die facettenreiche Tourismusregion Inn-Salzach bietet zahllose Gelegenheiten, um oberbayerische Kultur zu erleben oder einfach nur zu entspannen. Zu den Besuchermagneten zählen die längste Burg der Welt in Burghausen, der Wallfahrts- und Pilgerort Altötting mit seiner Gnadenkapelle und die traditionsreiche Handelsstadt Mühldorf mit ihrer klassischen Inn-Salzach-Architektur. Zahlreiche Rad- und Wanderwege entlang von Inn und Salzach, das Europareservat „Unterer Inn“, historische Kleinode, Klöster und Museen, Golfplätze, Ausflugsziele und Veranstaltungen in und um Neuötting garantieren jede Menge Abwechslung rund ums Jahr. Kulinarisch tut sich die Region durch kleine Handwerksbrauereien, renommierte Sterneköche und Bioproduzenten hervor. Egal, ob Tagesausflug oder Wochenendtrip, ein Urlaub am Inn lohnt sich immer.

Für Aktive

Besonders für Radfahrer ist unsere Region interessant. Auf den verschiedenen Radwegen und Wanderpfaden können Sie entlang des Inns die Natur genießen, sich auf die Spuren von Papst Benedikt begeben oder auch die reichhaltige Auswahl an regionalen Brauereien erkunden. Und der Kapellplatz von Altötting, das Zentrum der deutschen Pilger, ist in unmittelbarer Nähe. Für Sportbegeisterte bietet sich außerdem eine hervorragende Gelegenheit zum Golfen am Inn.

Bayerische Kultur

Den Inn-Salzach-Stil mit prächtigen Bürgerhäusern, hochgezogenen Fassaden und den typischen Grabendächern, die vor allem die Gefahr durch Stadtbrände eindämmen sollten, findet man im östlichen Oberbayern genauso wie in Tirol oder Salzburg. Die Häuser wurden in der Regel so gebaut, dass sie in der Breite über drei Fenster verfügen, im Erdgeschoss dienten Arkaden dazu, Waren zu lagern. Burghausen, Tüßling und Tittmoning, mit ihren beeindruckenden Burgen und Schlössern, sind von Neuötting aus schnell zu erreichen. Bestaunen Sie die beeindruckende Pracht der Altöttinger Madonna oder lauschen Sie zu avantgardistischen Klängen aus der großen Musikwelt in der Jazzwoche Burghausen.

Reiche Vergangenheit

Handel und Gewerbe haben in der Stadt Neuötting eine lange Tradition. Sie verhalfen bereits im Mittelalter der Stadt zu Wohlstand und Glanz. Das Zentrum Neuöttings bildet die Ludwigstraße, mit rund 500 Metern Länge einer der größten Stadtplätze der Inn-Salzach-Städte. Die einstmals großen und stolzen Handelshäuser beeindrucken auch heute noch durch ihre prächtigen Fassaden. Heute laden die zahlreichen Fachgeschäfte zum Einkaufsbummel und Cafés zum Verweilen ein. Zahlreiche kulturelle Veranstaltungen prägen das Bild Neuöttings als Kulturstadt: Die Internationalen Gitarrentage, die jedes Jahr wieder Weltstars in die Stadt führen, die Arkadenhofkonzerte und die Volksmusiktage. Die Märkte und Feste haben eine jahrhundertelange Tradition.

Weitere Infos: inn-salzach.com